Theatergruppe Cumpania


Theater zum Berühren und Anfassen
Unendliche theatrale Möglichkeiten für Spielfreudige von 9-109 Jahren mit- und ohne Migrationshintergrund
Info/Anmeldung: info@tiyatrodiyalog.de
Leitung: Ruşen Kartaloğlu
Ort: ibz

Cumpania- Ein Theaterclub für Groß und Klein– generations- und kulturübergreifend spielen Theaterfreudige von 9-109 Jahren zusammen. Ein Märchen – unendliche theatrale Möglichkeiten auf witzige, spritzige und komödiantische Weise inszeniert. Die Spieler und Spielerinnen bereichern die Geschichte unter Einbindung der Erfahrungen ihrer Generationen und kulturellen Prägungen im Alltagsleben und- Erleben.

Im Mittelpunkt steht als Form das Improvisationstheater. So kann leicht auch ohne theatrale und deutschsprachliche Vorkenntnisse gearbeitet werden wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

In der Gruppe geht es vor allem um Spaß und Freude am Spiel, dem gegenseitigen Kennenlernen der eigenen und der fremden Kultur und der spielerischen Erweiterung der Sprachkompetenz. Regelmäßig findet ein gemeinsames Aufwärmen statt.

Die Proben finden einmal wöchentlich mittwochs von 16-18 Uhr statt und sind für die Teilnehmenden kostenfrei.

Es sollen besonders Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Umgebung angesprochen werden, sowohl aus Karlsruhe stammend als auch mit anderen kulturellen Wurzeln. 
Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind herzlich willkommen!

Ibz in Kooperation mit Tiyatro Diyalog

Wer sind wir?

Tiyatro Diyalog Karlsruhe e.V. (TDK) wurde 1999 als Kunst- und Kulturverein für Menschen unterschiedlicher Herkunft gegründet. Ziel ist es, durch Kunst und Theaterarbeit die interkulturelle Bildung zu fördern, sowie interkulturelle Dialoge anzuregen und zu stärken um so besonders für Migrant*innen ein Angebot zu schaffen.   
TDK hat seine Tätigkeit auf zwei Säulen aufgebaut. Die Planung, Organisation, Durchführung und Inszenierung von professionellen Theaterproduktionen stehen gleichberechtigt neben  theaterpädagogischen Projekten und der Vermittlungsarbeit der Inszenierungen. 

Tiyatro Diyalog sieht sich einem Auftrag mit zweierlei Aspekten verpflichtet: Zum einen soll über das Theater ein gesellschaftspolitischer Diskurs angeregt, aufrechterhalten und vertieft werden. Zum anderen wird ein Beitrag dazu geleistet, Theater als ernstzunehmende Instanz in einer öffentlich und kontrovers geführten Diskussion zu etablieren und den künstlerischen Facettenreichtum zu fördern. Durch Kunst wird so Gesellschaft mitgestaltet.

Information und Anmeldung:
info@tiyatrodiyalog.de;
Tel.: 0152 / 5395 39 42

www.facebook.com/tdkarlsruhe